Getreidefreies Hundefutter Test 2019

Getreidefreie Hundefutter die 7 besten im Vergleich.

Aktualisiert: 14. September 2019

Auf der Suche nach dem richtigen Hundefutter für ihren Vierbeiner werden sie nicht nur auf Nass- und Trockenfutter treffen, nein, sie werden auch zwischen Bionahrung und getreidefreiem Hundefutter wählen können. Doch warum sollten sie zu einem getreidefreien Hundefutter greifen und welche Eigenschaften sind in diesem Fall ausschlaggebend? Ob nun kaltgepresstes Hundefutter oder glutenfreies Hundefutter, wir werden ihnen die Hintergründe näherbringen, und zwar auf unserer Ratgeberseite, die wir mit Hilfe von verschiedenen Tests für sie zusammenstellen konnten. Ob nun Hundetrockenfutter oder Welpenfutter, hier sind sie richtig, wenn sie mehr über das Thema getreidefreies Hundefutter erfahren möchten.

Wolfsblut Wild Duck Wolfsblut Wild Duck
Animonda Gran Carno Adult Animonda Gran Carno Adult
Wolfsblut Wide Plain Wolfsblut Wide Plain
Mera Dog Pure Mera Dog Pure
Happy Dog Africa Happy Dog Africa
Dogs-Heart Geflügel & Kartoffel Dogs-Heart Geflügel & Kartoffel
Dr. Reuter’s Hundefutter Dr. Reuter’s Hundefutter
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
Wolfsblut Wild Duck Wolfsblut Wild Duck
Animonda Gran Carno Adult Animonda Gran Carno Adult
Wolfsblut Wide Plain Wolfsblut Wide Plain
Mera Dog Pure Mera Dog Pure
Happy Dog Africa Happy Dog Africa
Dogs-Heart Geflügel & Kartoffel Dogs-Heart Geflügel & Kartoffel
Dr. Reuter’s Hundefutter Dr. Reuter’s Hundefutter
Vergleichssieger
Preis-Leistungs-Sieger
Wolfsblut Wild Duck
Animonda Gran Carno Adult
Wolfsblut Wide Plain
Mera Dog Pure
Happy Dog Africa
Dogs-Heart Geflügel & Kartoffel
Dr. Reuter’s Hundefutter
1,2 Sehr gut
1,5 Sehr gut
1,6 Sehr gut
1,7 Sehr gut
2,0 Gut
2,0 Gut
2,5 Gut

Kundenrezensionen auf Amazon lesen


Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Abstimmungsergebnis

2K+
1,27K+
507+
534+
506+
520+
510+

Futtertyp

Trockenfutter
Nassfutter
Trockenfutter
Trockenfutter
Trockenfutter
Trockenfutter
Nassfutter

Menge

7.5
kg
4.8
kg
15
kg
12.5
kg
4
kg
5
kg
1.2
kg

Alleinfutter

Altersgruppe

Erwachsen
Erwachsen
Erwachsen
Erwachsen
alle
Erwachsen
alle

Hauptbestandteile

Ente, Kartoffel
Rind, Aal, Kaninchen
Pferd
Truthahn, Kartoffel
Kartoffel, Strauß
Kartoffel, Geflügel
Lamm, Kartoffel, Karotten

Fettgehalt

9
%
7.5
%
16
%
11
%
10
%
12
%
6.5
%

getreidefrei

zuckerfrei

ohne Konservierungsstoffe

für empfindliche Mägen

Einsatzbereiche

Herz & Kreislauf
universal
universal
Schonkost
universal
Schonkost
universal

Vorteile

  • sehr gut ver­träg­lich
  • wirkt sehr frisch
  • Gesch­mack wird sehr gern gefressen
  • extrem hoher Flei­sch­an­teil
  • keine Farb- oder Kon­ser­vie­rungs­stoffe
  • sehr gut ver­träg­lich
  • gesch­mack­lich zwi­schen Rind- und Wild­f­leisch
  • außer­ge­wöhn­li­ches Fleisch (Pferd)
  • Schon­kost gegen Durch­fall
  • Pro­duk­tion mit Grün­s­trom
  • mit Colo­s­trum (natür­li­cher Immun­schutz)
  • extrem hoher Flei­sch­an­teil
  • keine Farb- oder Kon­ser­vie­rungs­stoffe
  • gut ver­träg­lich
  • wie­der­ver­sch­ließ­barer Fut­ter­sack
  • Made in Germany
  • gut ver­träg­lich
  • min­des­tens 60 % Fleisch

Zum Angebot

Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
Wie finden Sie diesen Vergleich?
642+
0
Entspricht einer Bewertung von 5 / 5

Kaufberatung: So finden Sie das richtige Produkt.

Das Wichtigste in der Kurzzusammenfassung.
  • Getreidefreies Hundefutter ist für Hunde mit Allergien oder Futterunverträglichkeiten geeignet und führt zurück zu einer artgerechten Fütterung, denn bei einer artgerechten Fütterung geht es um Fleisch, Obst und Gemüse, aber nicht um den Zusatz von Getreide oder Weizen.

  • Eine getreidefreie Tiernahrung ist deshalb zu empfehlen, weil Tiere Getreide eigentlich gar nicht verarbeiten können und die Hersteller dies oft nur als Füllmasse benutzen, um das Hundefutter dann sehr viel preiswerter anbieten zu können.

  • Sie werden einige Tests zum Thema getreidefreies Hundefutter finden können, doch leider haben weder Stiftung Warentest noch Ökotest oder ein Testmagazin wie ETM sich mit dem Thema getreidefrei beschäftigt.

getreidefreies Hundefutter mit Gemüse

Was versteckt sich alles hinter dem Begriff Getreide?

Das Wort Getreide steht hier natürlich nur für einen Überbegriff bzw. einen Sammelbegriff, in dem sich sehr viel mehr verstecken kann. Damit sie also wirklich zu einem getreidefreien Hundefutter greifen können, müssen sie auf die folgenden Zutaten in ihrem Hundefutter verzichten. Die nun folgenden Zutaten werden dann oft in Form von Mehl oder Flocken ins Hundefutter gemacht, nicht zuletzt, um hier eine Streckung des Futters vorzunehmen.

WeizenDinkelRoggenGerste
MaisReisHirse

Ein getreidefreies Hundefutter sorgt nicht nur für eine bessere Verdauung bei ihren Vierbeinern, sondern kann auch Entzündungen in Gelenken und Muskeln vorbeugen.

Doch Getreide ist nicht immer schlecht, denn trotz einiger negativer Eigenschaften ist Getreide dennoch ein Lieferant für Kohlenhydrate, Eiweiß, Fett und Vitamine. In diesem Fall ist es auf jeden Fall eine Frage der richtigen Zusammenstellung und wer an dieser Stelle auf die verschiedenen Getreidearten verzichten möchte, der kann zu Gemüseflocken greifen und somit ebenfalls für eine ausgewogene Ernährung sorgen.

Hersteller von getreidefreiem Hundefutter

Auch wenn die Anzahl der Hersteller in diesem Bereich sehr viel geringer ausfällt, so werden sie dennoch über eine ausreichende Menge auf dem Markt verfügen können.

JoseraHappy DogBelcandoBoschBozitaAnitfit
Dogs HeartWildbornAnimondaLuposanMera DogTerra Canis
WolfsblutBellforWildes LandDogz finefoodAcana WildTundra

In diesem Video werden sie über ein Produkt aus dem Hause Gutes Futter informiert. Ferner erhalten sie dort weitere Informationen über das angezeigte getreidefreie Hundefutter und sie erfahren auch noch die Hintergründe über die Art und Weise, wie Hersteller die Zutatenliste erstellen und was sie dort ablesen können.

https://www.youtube.com/watch?v=6SE3XXfnxcM

Welche unterschiedlichen Hundefuttersorten gibt es ohne Getreide?

In diesem Bereich müssen sie keine Einbuße hinnehmen, denn sie werden auch hier folgende Hundefutterarten finden können:

  • Nassfutter
  • Trockenfutter
  • Hundesnacks Leckerchen
  • Diätfutter
  • Hundefutter für Allergiker
  • Bio Hundefutter

Ferner können sie natürlich auch hier auswählen, ob sie ein Welpen- oder Senior Hundefutter suchen.

Vier Mythen zum Thema getreidefreies Hundefutter

Nicht immer ist es das getreidefreie bzw. das weizenfreie Hundefutter, das wirklich gesünder ist, denn hier geht es oft um die einzelne Zusammensetzung und wie ihr Hund die verschiedenen Zusätze verträgt. In diesem Abschnitt möchten wir sie über Mythen aufklären und die Tatsachen etwas deutlicher beschreiben.

  1. Oft kann man in Tests lesen, dass ein Hund Getreide eigentlich nicht verarbeiten kann, doch egal, wie oft sie diesen Satz in Zukunft auch noch lesen können, ganz so ist es nicht. Damit Menschen oder auch Tiere die verschiedenen Getreidearten verwerten können, benötigen sie das Enzym Amylase und das ist bei uns Menschen im Speichel vorhanden, bei unseren Hunde aber leider nicht, denn erst im Dünndarm kann ein Vierbeiner auf dieses Enzym zurückgreifen und aus diesem Grund wird hier oft gesagt, dass ein Vierbeiner an dieser Stelle ein Verdauungsproblem hat. Doch sobald zu dem Hilfsmittel des Erhitzens gegriffen wird, ist auch das fehlende Enzym hier kein Problem mehr und das Verdauen möglich.
  2. Die Aussage, dass Getreide im Hundefutter als Füllstoff verwendet wird, ist manchmal korrekt und manchmal auch nicht, denn hier spielt die Zusammensetzung und damit das einzelne Produkt eine große Rolle. So werden sie durchaus Produkte auf dem Markt finden, die nur deshalb so preiswert verkauft werden können, weil der Hauptbestandteil hier Getreidemehl oder Getreideflocken ist. Es ist natürlich jedem Hundebesitzer bewusst, dass Fleisch, Gemüse und Obst einfach teurer sind und aus diesem Grund in einem preiswerten Hundefutter oft in geringeren Mengen vorhanden sind.
  3. Hunde brauchen kein Getreide, weil sie reine Fleischfresser sind, ist ebenfalls eine falsche Aussage, den selbst ein in der Natur lebender Wolf frisst auch Rasen. Achten sie in dem Punkt einfach auf das richtige Mischungsverhältnis.
  4. Und es ist auch nicht richtig, dass Getreidearten Allergien auslösen, denn hier ist einfach der Hintergrund entscheidend, dass es einfach Tiere gibt, die zu Allergien neigen, dabei spielt es keine Rolle, ob Mensch oder Tier, sondern viel mehr, welche Krankheitsgeschichte hier eine Rolle spielt.

Warum sie sich den einen oder anderen Test anschauen sollten

Als erstes werden sie mit Hilfe eines Tests sehr schnell erfahren können, was sie auf dem Markt alles erwarten können und auf welche unterschiedlichen Begriffe sie treffen werden. Während sie mehrere Produkte miteinander vergleichen, können sie bequem entscheiden, ob ihr neues Hundefutter für Welpen oder Senioren sein soll. Wählen sie hier zwischen Nass- und Hundetrockenfutter oder gar einem Hundesnack. Achten sie an dieser Stelle auf die Verteilung der Zusatzstoffe und entscheiden sie, ob sie einen Fleischanteil von 70 oder 80 Prozent wünschen. Mit Hilfe eines Tests werden sie so nicht nur zu einem passenden Produkt gelangen können, sondern von den Erfahrungen anderer Käufer profitieren und somit einen Fehlkauf nicht nur sich, sondern vor allem ihrem Tier ersparen. An dieser Stelle werden ihnen aber auch die Testsieger der letzten Zeit vorgestellt und im Vergleichstest können sie direkt einen Vergleich der einzelnen Preise durchführen. Oft sind es auch die Bewertungen auf einem Verkaufsportal, die ihnen sehr viele Informationen liefern können. Kurzum, ein Test steht für die Suche nach einem günstigen und guten Hundefutter, aber auch für Empfehlung und Kaufberatung, die sie selber durchführen können, und zwar bequem von Zuhause aus.

Achten sie beim Kauf ihres getreidefreien Hundefutters immer auf einen hohen Fleischanteil.

Hinweise für ihren Einkauf

Trotz der geringer Menge an Marken und Produkten können wir an dieser Stelle leider nicht jedes Hundefutter vorstellen, allerdings können wir ihnen noch einige Begriffe an die Hand geben, die sie bei der Suche nach der passenden Tiernahrung unterstützen werden. Oft sind es die folgenden Begriffe, die für eine getreidefreie und ausgewogene Tierernährung stehen.

  • Ohne Konservierungsstoffe
  • 100% Fleisch / 70% Geflügel oder 80% Fleisch
  • Light oder sensitive
  • Weizenfreies Futter
  • Glutenfrei
  • Mit einem hohen Fleischanteil
  • Gemüseflocken an Stelle von Getreideflocken
  • Kaltgepresstes Hundefutter
  • Kein Getreide oder Weizen vorhanden
  • Kein Zucker
Wild Born, das schwedische Unternehmen, kann ihnen alles anbieten, was ihr Hund für eine gesunde Ernährung benötigt. In Schweden unterliegt auch das Hundefutter dem Lebensmittelgesetz und aus diesem Grund werden sie in allen schwedischen Produkten viel Gemüse und Fleisch vorfinden können.Günstige Produkte werden sie auch auf www.hundeland.de oder bei Fressnapf kaufen können.
Wählen sie ein sensitives Futter, wenn sie schon wissen, dass Allergien oder Futterunverträglichkeiten vorliegen.Wählen sie größere Abpackungen, um preiswerter zu ihrem Hundefutter zu gelangen.

Wo können sie Hundefutter kaufen?

Hundefutter an sich können sie in jedem erdenklichen Geschäft kaufen, ob nun Diskounter, Lebensmittelgeschäft oder Baumarkt, in der Regel werden sie immer eine Abteilung oder ein Regal mit Tiernahrung finden können. Etwas schwieriger wird es allerdings, wenn sie eine spezielle Tiernahrung wünschen, wie in diesem Fall getreidefreies Hundefutter und dann vielleicht noch eine bestimmte Sorte benötigen, weil sie nicht einfach ihr Hundefutter umstellen dürfen. Somit müssen sie selber prüfen, an welchem Ort sie das gewünschte Futter kaufen können. Im Zweifelsfall können sie in Tierhandlungen oder einem Baumarkt ihrer Wahl vorher einfach anrufen und eine Anfrage starten. Sehr viel einfacher und auch schneller geht der Einkauf natürlich im Internet, wo sie vor dem Kauf auch noch die Preise vergleichen können. Letztendlich werden sie selber feststellen, wo sie am besten ihre Tiernahrung kaufen und wo sie den besten Preis herausholen können. Achten sie hier einfach immer mal wieder auf Angebote und legen sie sich dann einen kleinen Vorrat an, denn gerade diese spezielle Tiernahrung wird hohe Kosten verursachen.

Vor- und Nachteile eines getreidefreien Hundefutters

Vorteile

  • Ein getreidefreies Hundefutter ist sehr viel besser verdaulich.
  • Mit diesem Hundefutter sorgen sie für eine artgerechte Fütterung ihres Hundes.
  • Die Tiere, die mit einem getreidefreien Hundefutter ernährt werden, haben sehr viel seltener einen Nahrungsmangel.
  • Sie können auch bei diesem Hundefutter zwischen Nassfutter, Trockenfutter, Welpenfutter oder auch für Allergiker wählen.

Nachteile

  • In der Regel ist dieses hochwertige Hundefutter sehr viel teurer, doch diese Kosten können sie wieder einsparen, weil ihr Tier seltener einen Tierarzt benötigt, weil es einfach gesund ist.
Vergleichssieger
Sehr gut (1,2)
Wolfsblut Wild Duck
Wolfsblut Wild Duck
2K+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Sehr gut (1,5)
Animonda Gran Carno Adult
Animonda Gran Carno Adult
1,27K+
Abstimmungen
Zum Angebot »
 

Noch kein Erfahrungsbericht vorhanden.

Helfen Sie anderen Besuchern und hinterlassen Sie den ersten Erfahrungsbericht zum Thema.

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neuen Kommentar verfassen