Hundefutter Informationserlebnis

Hundefutter richtig erklärt

Aktualisiert: 13. November 2017

Jeder Hundefutter Test oder Welpenfutter Test ist immer wieder aufs Neue ein Thema, das zu vielen Diskussionen führen kann. Schließlich ist der Markt sehr groß und die verschiedensten Produzenten vertreiben solches. Es gibt gibt es als Trockenfutter, als Nassfutter und es gibt zudem auch noch welches zum Barfen. Welches Futter für den eigenen Hund genutzt werden soll, muss jeder selbst entscheiden. Beim Preis gibt es große Unterschiede z.B. beim Bio Hundefutter für die süßen Vierbeiner. Von günstig bis teuer ist alles dabei. Kaufen kann man das Futter heutzutage fast überall.

Trockenfutter für Hunde

Trockenfutter für Hunde ist stets zusammengepresst in Form von kleinen Pellets oder Brackets. Tierische Erzeugnisse werden zusammen mit Getreide, Reis, Kartoffeln oder anderen Produkten zusammengemischt und gepresst. Trockenfutter ist bei einigen Hundebesitzern ein beliebtes Futter für ihre Hunde. Zudem ist Trockenfutter in den unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen und auch als getreidefreies Hundefutter erhältlich.

Nassfutter für Hunde

Nassfutter für Hunde besteht zum großen Teil aus Fleisch sowie Gemüse, Nudeln oder anderen Zutaten, die in einer Soße oder in Gelee zusammengefasst sind. Trockenfutter ist nach dem Öffnen nicht so lange haltbar.

Barfen für Hunde

Beim Barfen handelt es sich um eine Fütterungsart, bei dem den Hunden als Futter rohes Fleisch, oft zusammen mit Obst oder Gemüse, gegeben wird. Oft wird Frostfleisch verwendet. Barfen ist eine sehr natürlich Art der Fütterung für fleischfressende Tiere wie Hunde. Barf-Hundefutter kann man in vielen Fachgeschäften erwerben.

Fragen und Antworten rund um das Thema Hundefutter

Welches Hundefutter ist das beste?

Diese Frage lässt sich so nicht ganz einfach beantworten. Denn beim Thema Futter für Hunde scheiden sich auch unter Experten die Geister. Das beste Futter für den Hund gibt es als nur nach der eigenen Ansicht nach. Generell gilt aber, dass ein Futter, das dem Hund schmeckt und beim Hund zu keinen nachteiligen gesundheitlichen Konsequenzen führt, nicht schlecht für einen Hund ist.

Was kostet Futter für die Vierbeiner?

Wie viel man als Hundebesitzer für seinen Hund an Hundefutter ausgeben muss, ist sehr unterschiedlich. Es gibt ganz günstiges Hundefutter, bei dem man pro Portion nur wenige Cent ausgeben muss. Es gibt aber auch sehr teures Hundefutter, bei dem eine Portion schon mehrere Euro kosten kann. Die Preisspanne ist sehr groß bei den unterschiedlichen Futterherstellern.

Wo bekommt man welches?

Nassfutter sowie Trockenfutter bekommt man generell in jedem Supermarkt und Discounter. Selbst Fleisch zum Barfen kann man dort natürlich kaufen. Aber auch im speziellen Zoofachhandel und im Internet gibt es Hundefutter jeglicher Art kaufen.

Gibt es spezielles Futter für empfindliche Hunde?

Es gibt Hunde, die nicht jedes Hundefutter vertragen. Manchmal reagieren Hunde zum Beispiel allergisch auf Getreide im Futter. Daher gibt es auch Hundefutter, das für Allergiker geeignet ist. Zudem gibt es spezielles Hundefutter beispielsweise für Hunde, die an Erkrankungen leiden oder Übergewicht haben.

Hundefutter Produktempfehlungen

Vergleichssieger
Wolfsblut
Wolfsblut "Wild Duck"
  • regu­liert Stuhl­gang
  • hoher Flei­sch­an­teil
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Josera SensiPlus
Josera SensiPlus
  • regu­liert Stuhl­gang
  • hoher Nähr­stoff­ge­halt
  • Glutenfreie Rezeptur
Zum Angebot »
 
Markus Mühle Black Angus Adult
Markus Mühle Black Angus Adult
  • hoher Proteingehalt
  • Verbesserung der Stuhlkonsistenz
  • kalt-gepresst
Zum Angebot »
 
Natur Plus Adult
Natur Plus Adult
  • Zusatz von wichtigen Vitaminen
  • Ersatz für Leckerli
  • leicht bekömmlich
Zum Angebot »
 
Rinti Extra Snack
Rinti Extra Snack
  • 100% Huhnfilet im Fleischanteil
  • lassen sich zerkleinern
  • ohne Fleischmehle
Zum Angebot »
 
Wolfsblut Green Valley
Wolfsblut Green Valley
  • Lamm aus der Wei­de­hal­tung
  • Lachs aus nach­hal­tigem Fisch­fang
  • ent­hält Kräuter (z.B. Hage­butte)
  • hoher Flei­sch­an­teil
Zum Angebot »
 
Josera Fitness
Josera Fitness
  • regu­liert Stuhl­gang
  • hoher Nähr­stoff­ge­halt
  • Leichte Verdaulichkeit
Zum Angebot »
Inhaltsverzeichnis
  1. Trockenfutter für Hunde
  2. Nassfutter für Hunde
  3. Barfen für Hunde
  4. Fragen und Antworten rund um das Thema Hundefutter
  5. Hundefutter Produktempfehlungen
Wie finden Sie diese Hundefutter Produkte?
4+
0
Entspricht einer Bewertung von 5 / 5
Vergleichssieger
Sehr gut (1,2)
Wolfsblut
Wolfsblut "Wild Duck"
42+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Sehr gut (1,3)
Josera SensiPlus
Josera SensiPlus
26+
Abstimmungen
Zum Angebot »