Hundefutter Informationserlebnis

Hundefutter richtig erklärt

Aktualisiert: 12. April 2019

Wo Laien oft denken, dass Hundefutter gleich Hundefutter ist, da wissen Hundebesitzer ganz genau, dass es hier sehr viele Unterschiede gibt und dass das Hundefutter zu ihrem Hund passen muss. So müssen sie später die Entscheidung treffen, ob sie Nass- oder Trockenfutter kaufen möchten und auch die Wahl zwischen den verschiedenen Marken und Herstellern müssen sie treffen. Doch noch viel wichtiger ist die Frage nach den Nährstoffen, die sich in dem ausgewählten Hundefutter befinden werden. Möchten sie ein Fertigprodukt kaufen oder ihr Hundefutter doch lieber selber herstellen? Wir möchten ihnen auf unserer Ratgeberseite alle Informationen bereitstellen, damit sie diese Entscheidung überhaupt treffen können.

Das richtige Hundefutter wird später darüber entscheiden, wieviel Power und Kraft in ihrem Hund stecken wird, denn die Nährstoffe im Futter sind für ihren Hund lebensnotwendig. Aus diesem Grund müssen sie das Futter nicht nur der Rasse, sondern auch den Aktivitäten ihres Hundes anpassen.

Hundefutter auf Holz

Die Wahl ihres Hundefutters beginnt ganz klar mit dem Alter ihres Tieres, denn sie müssen hier zwischen Welpen, Junior, erwachsene Tieren oder Senioren wählen. Ferner gibt es einen gravierenden Unterschied zwischen Allein- bzw. Ergänzungsfutter. Doch auch die Eigenschaften ihres Hundefutters sind entscheidend, denn hier müssen sie entscheiden, ob sie ein getreidefreies Hundefutter wünschen, wo hoch der Zuckeranteil in dem angebotenen Produkt ist und ob es sich um eine Bio Qualität handelt. Wer auf die Gesundheit seines Tieres achtet, der stellt außerdem die Frage, ob sich in dem Futter Konservierungsstoffe befinden. Zusätzlich geben die Hersteller an, welche Einsatzgebiete sie mit dem angezeigten Hundefutter unterstützen können. In diesem Punkt werden sie folgendes lesen können: Schonkost, gut für das Fell und die Haut, gut für die Knochen und Gelenke ihres Hundes oder Eigenschaften wie Förderung des Herz- und Kreislaufsystems. Natürlich werden sie auch spezielle Anbieter finden können, wenn sie einen Hund haben, der mit einer Allergie leben muss und sie das Futter auf diese Allergie abstimmen müssen. Im letzten Schritt zählt natürlich für viele Käufer auch der Preis des Hundefutters. Wir zeigen ihnen auf unserer Ratgeberseite die Hersteller, die Marken, die Unterschiede, die Fakten und natürlich auch die Preise.

Inhaltsverzeichnis
    Wie finden Sie unseren Beitrag?
    423+
    0
    Entspricht einer Bewertung von 5 / 5
    Vergleichssieger
    Sehr gut (1,2)
    Wolfsblut
    Wolfsblut "Wild Duck"
    604+
    Abstimmungen
    Zum Angebot »
    Preis-Leistungs-Sieger
    Sehr gut (1,3)
    Josera SensiPlus
    Josera SensiPlus
    383+
    Abstimmungen
    Zum Angebot »