Bio Hundefutter Test 2017

Bio Hundefutter die 7 besten im Vergleich.

Aktualisiert: 5. November 2018

Ein aufschlussreicher Öko Bio Hundefutter Test zeigt, welches die beste Wahl auf dem Markt ist. Für den Artikel wurden Bilder, Produkte, News, das ein oder andere Foto und natürlich auch Anzeigen aus Artikeln und dem gängigen dpa Newsletter ausgewertet oder wichtige Infos über Firmen direkt aus deren Impressum bzw. der Beschreibung übernommen.

Terra Pura Rindermahlzeit Terra Pura Rindermahlzeit
Dehner Best Nature Dehner Best Nature
Herrmanns Bio Rind Herrmanns Bio Rind
Yarrah Vegetarische Bröckchen Yarrah Vegetarische Bröckchen
AniForte PureNature AniForte PureNature
Benevo Bio Benevo Bio
Bosch BIO Adult Bosch BIO Adult
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
Terra Pura Rindermahlzeit Terra Pura Rindermahlzeit
Dehner Best Nature Dehner Best Nature
Herrmanns Bio Rind Herrmanns Bio Rind
Yarrah Vegetarische Bröckchen Yarrah Vegetarische Bröckchen
AniForte PureNature AniForte PureNature
Benevo Bio Benevo Bio
Bosch BIO Adult Bosch BIO Adult
Vergleichssieger
Preis-Leistungs-Sieger
Terra Pura Rindermahlzeit
Dehner Best Nature
Herrmanns Bio Rind
Yarrah Vegetarische Bröckchen
AniForte PureNature
Benevo Bio
Bosch BIO Adult
1,3 Sehr gut
1,3 Sehr gut
1,5 Sehr gut
1,8 Sehr gut
1,9 Sehr gut
2,0 Gut
2,2 Gut

Kundenrezensionen auf Amazon lesen


Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Kundenrezensionen lesen

Abstimmungsergebnis

52+
39+
19+
16+
12+
13+
14+

Futtertyp

Trockenfutter
Nassfutter
Nassfutter
Nassfutter
Nassfutter
Trockenfutter
Trockenfutter

Menge

5
kg
4.8
kg
1.56
kg
2.1
kg
2.4
kg
15
kg
11.5
kg

Altersgruppe

alle
Junior
alle
alle
alle
Junior
Junior

Hauptbestandteile

Rindfleisch, Hirse, Äpfel, Karotten
Lachs, Geflügel, Vollkornreis
Rind, Kartoffel
Soga, Erbsen, Karotten
Rind, Brühe, Karotten, Fenchel, Zucchini
Sojabohnen, Reis, Gerste
Geflügel, Reis

Fettgehalt

10.9
%
6.5
%
2.7
%
4
%
6.2
%
12
%
11.5
%

Alleinfutter

weizenfrei

getreidefrei

vegetarisch

vegan

entzuckert

für empfindliche Mägen

schonende Herstellung

ohne Konservierungsstoffe

farbstofffrei

Einsatzbereiche

Haut & Fell, Gelenke & Knochen
Gewichtskontrolle, Magen & Darm, Stoffwechsel
Gewichtskontrolle, Magen & Darm
Haut & Fell, Magen & Darm, Hyperaktivität
Allergien
Allergien
Stoffwechsel, Immunssystem, Gebiss, Haut & Fell

Vorteile

  • beson­ders scho­nende Ver­ar­bei­tung
  • sehr nahr­haft
  • hoher Flei­sch­an­teil
  • beson­ders gut ver­träg­lich
  • beson­ders scho­nende Ver­ar­beitung
  • ange­nehmer Geruch
  • bein­haltet essen­ti­elle Omega-3- und Omega-6-Fett­säuren
  • in vielen wei­teren Gesch­macks­rich­tungen ver­fügbar
  • sehr nie­d­riger Fett­ge­halt
  • in vielen wei­teren Sorten ver­fügbar
  • beson­ders scho­nende Ver­ar­bei­tung
  • beson­ders gut ver­träg­lich
  • sehr natur­be­lassen
  • für viele all­er­gi­sche Hunde geeignet
  • nie­d­riger Fett­ge­halt
  • sehr hoher Flei­sch­an­teil
  • in wei­teren Sorten ver­fügbar
  • für all­er­gi­sche Hunde geeignet
  • für viele all­er­gi­sche Hunde geeignet
  • sehr ergiebig
  • Wichtige natürliche antioxidativ wirkende Substanzen schützen die Körperzellen vor dem schädigenden Angriff von Stoffwechselabbauprodukten.
  • Geschmeidige Haut und ein optimal pigmentiertes, glänzendes Fell
  • Gut verträglich und verdaulich
  • Stärkt und schützt das Immunsystem
  • Pflegt das Gebiss des Hundes

Zum Angebot

Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
Zum Angebot »
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
Wie finden Sie diesen Bio Hundefutter Vergleich?
28+
1+
Entspricht einer Bewertung von 5 / 5 (1 Kommentar anzeigen)

Bio Hundefutter - Kaufberatung: So finden Sie das richtige Produkt.

Das Wichtigste in der Kurzzusammenfassung.
  • Der Trend zu Öko Produkten setzt sich nicht nur bei der menschlichen, sondern auch zunehmend bei der tierischen Nahrung durch, denn neben Sport für Herrchen und Auslauf für den Hund zur Körperertüchtigung sollen die geliebten Hunde ja auch noch möglichst gesund ernährt werden.

  • Nicht nur der Mensch und Hundeliebhaber, sondern auch die Politik kümmert sich durch ihre Verordnungen zu diesem Thema um den Bio und Öko Trend. Welche Produkte dafür am besten Eignung finden, wird immer wieder durch einen Öko Bio Hundefutter Test festgestellt, der oft von mehreren Stellen durchgeführt und online gestellt wird, z. B. von Stiftung Warentest oder Ökotest und verschiedenen Verbraucherseiten im Internet. Stiftung Warentest weiß Rat.

  • Angemerkt werden muss allerdings, dass das Bio Hundefutter noch nicht ausgereift ist. Wenn man sich vorstellt, wie teuer Öko Erzeugnisse sind, ist es klar, dass die Hundefutter Hersteller ihre Produkte schon aus Kostengründen nicht aus reinem Bio Fleisch herstellen, sondern zusätzlich anderes Fleisch mit einarbeiten oder stattdessen weitere Füll- und Zusatzstoffe untermischen. Leider fielen daher bei einigen Tests gerade viele Bio Hundefutter Produkte noch als mangelhaft durch.

1. Was ist Bio Hundefutter und was macht es so besonders?

Wie bereits oben erwähnt, müssen Bioprodukte den Richtlinien der Europäischen Ökoverordnung aus dem Jahr 2007 entsprechen. Das bedeutet, dass alle oder fast alle verarbeiteten Lebensmittel aus ökologisch/biologischer Produktion stammen müssen. Darunter zählt beim Hundefutter vor allem, dass die Hauptzutat – also das Fleisch – aus einer Bio Haltung stammen muss, bei der weder Kraft Hundefutter noch Wachstumshormonen oder Antibiotika eingesetzt werden dürfen, bzw. Letzteres nur unter bestimmten, streng geregelten Voraussetzungen.

Bio Hundefutter

Aus ökologischer Sicht wird dabei zusätzlich auf die artgerechte Haltung der Tiere ein hoher Wert gelegt. Doch das ist noch nicht alles. Da das Bio Hundefutter nicht nur aus Fleisch, sondern auch aus Getreide oder Gemüse besteht, muss auch bei diesen Zutaten auf ökologisch-biologischen Anbau geachtet werden, der wiederum den Umweltschutz, die Verwendung von Pestiziden und das Vermeiden von Gentechnik berücksichtigt. Dasselbe gilt für importierte Zutaten (Tiere und Pflanzen). Somit eignen sich dieses Futter auch für einen Welpenfutter Test, soweit sie für Welpen auch hergestellt wird.

Vorteile

  • Artgerechte Schlachttierhaltung
  • Aufzucht ohne Hormone
  • Aufzucht weitestgehend ohne Antibiotika
  • Keine schwer verdaulichen Teile der Schlachttiere
  • ökologische Verträglichkeit
  • Vermeidung von Gentechnik
  • Kein oder kaum Kontakt mit Abwasserschlamm

Nachteile

  • Preis meist teurer ohne Abo über einen Shop
  • cholesterinarm und antiallergen durch das Fehlen chemischer Zutaten
  • Streckung mit Tiermehl der Handelsstufe H3

Unser Hinweis: Da Tiermehl als wichtiger Eiweißlieferant angesehen wird, kommt es zwar zum Einsatz, die Gewinnung und der gesundheitsfördernde Aspekt sind dabei jedoch zweifelhaft. Zusammenfassend kann man sagen, dass das Öko Hundefutter Konzept einfach noch nicht ausgereift ist und wohl noch nicht den Anforderungen entspricht, die an und für sich dem vorliegenden Anstreben zugrunde liegen.

2. Welche verschiedenen Sorten gibt es im Bio Hundefutter Test?

Nass- und Trockenfutter: Stellt zumeist ein Ergänzungsfutterangebot auf dem Markt für Hunde dar. Wie auch beim „normalen“ Hundefutter wird in der Bio-Variante Nass- und Trockenfutter angeboten, das je nach Bedarf auch als Alleinfutter dient. Dieses ist mit verschiedenen Vitamin Sorten und Mineralien angereichert, die den täglichen Nährstoffbedarf des Hundes optimal abdecken. Die Bandbreite reicht hierbei bis hin zu selbst gemachten Kräuterzusätzen, die die Nahrung der Hunde mit „hitzeempfindlichen Enzymen und Vitaminen“ abrunden, wie z. B. das Produkt von „Hermanns Manufaktur“ verspricht. Darüber hinaus gibt es unterschiedliche Zusatzstoffe, die das Hundefutter in Zeiten von Krankheit oder besonderer Beanspruchung (Sport etc.) hochwertig anreichern.

3. Darauf ist bei einem Bio Hundefutter Test geachtet worden

Jeder Test ist etwas anders aufgebaut und berücksichtigt unterschiedliche Punkte, wie man an den online angebotenen Testergebnissen sehen kann. Einige der Punkte sind jedoch grundsätzlich zu berücksichtigen, wie z. B. die Qualität. Bei Interesse können die Artikel über verschiedene Tests online abonniert oder auch in Form von News oder Newslettern dort bezogen werden. Kontaktdaten finden sich auf den Webseiten der Tester oder Stiftungen oder auch im Impressum. Ebenso können ein Bild und ein Foto zu den Produkten auf den Webseiten der Hersteller eingesehen werden. Einige Hauptpunkte der gängigen Tests wie z. B. bei Stiftung Warentest sind:

Hauptpunkte

Informationen

ernährungsphysiologische Qualität

Dabei wird bewertet, ob das getestete Bio Hundefutter die Hunde als alleiniges Nahrungsmittel mit allen wichtigen Vitamin Sorten und Nährstoffen versorgt, denn dies ist die typische Aufgabe und der Zweck eines Alleinfutters.

Fütterungsempfehlungen bei einem Bio Hundefutter Test

Die Produkte enthalten, nicht nur bei einem Bio Hundefutter Test, Herstellerhinweise, die angeben, welche Mengen dieses Bio Hundefutter den Energiebedarf der Hunde (je nach Alter, Größe und Aktivität) optimal decken.

Schadstoffe im Bio Hundefutter Test

„Frei von Schadstoffen“ wird oft versprochen. Ob es auch stimmt, wird in diesem Punkt untersucht. Wichtig ist dabei vor allem die Übereinstimmung der Blei-, Kadmium-, Quecksilber- und Arsen-werte in Anlehnung an DIN EN 14084:2003/VDLUFA VII 2.2.3.1:2011.

Deklaration und Werbe Anzeigen

Bei diesem Punkt prüfen Experten, ob alle lebens- und futtermittelrechtlichen Kennzeichnungsvorschriften eingehalten wurden (auch die Leserlichkeit spielt dabei eine Rolle). Dann werden zusätzlich die Werbe Anzeigen genau beleuchtet. Hält das Produkt, was es verspricht? Sind die beworbenen Tierarten auch wirklich im Produkt enthalten?

Bio Hundetrockenfutter

Trockenfutter wird von den meisten Hunden sehr geliebt.

Abgesehen von diesen vier Punkten, die generell nicht nur bei einem Bio Hundefutter Test, sondern auch bei normalem Futter getestet werden, ist auch das Mischungsverhältnis zwischen Fleisch- und Gemüseanteilen wichtig und nicht zuletzt auch der Geschmack – was in dem Fall die vierbeinigen Testesser in Erfahrung bringen werden. Das beste Hundefutter nützt ja nichts, wenn der Hund es nicht akzeptiert. Oft findet eine zusätzliche Bewertung des Zuckerzusatzes oder der altersgerechten Zusammensetzung des Produktes statt. Unterschiedliche Rassen oder auch Hunde mit unterschiedlichen Krankheitsdispositionen benötigen eine andere Ernährung. Alte und kranke Hunde haben einen völlig anderen Bedarf als ein junger Welpe. Oder ein Hund, der den Besitzer zu Sport und Wanderungen begleitet, wird eine andere Zusammensetzung benötigen, als ein alter Hund, der sich kaum bewegt.

4. Hersteller und Marken

  • Hermann’s Manufaktur
  • Bosch Bio
  • Yarrah Bio Hundefutter
  • Biopur
  • Terra Pura
  • alsa-nature
  • Interspar Bio Dog
  • Fressnapf BioPlan Adult

5. Fragen und Antworten rund um das Thema Bio Hundefutter Test

Wie bereits eingangs erwähnt, muss das Öko Hundefutter über eine Zertifizierung gemäß der EU-Ökoverordnung verfügen, um sich BIO nennen zu dürfen. Es müssen dann mindestens 95% der Zutaten aus ökologischem Anbau stammen und außerdem müssen die Kontrollstellen die Hersteller überprüfen und zertifizieren. Das EU-Biosiegel darf sich allerdings nur auf Lebensmittel und nicht auf Hundefutter wiederfinden. Der Service von nahezu jedem branchenbezogenen Shop beschäftigt sich mittlerweile damit. Auch diverse hochrangige Tests finden in Form von ePaper Verbreitung. Auch viele Newsletter beschäftigen sich immer mehr hiermit.

Wie lange hält eine angebrochene Dose Nassnahrung?

Findet kein vollständiger Verbrauch des Nassfutters statt, was aber meist der Fall ist, sollte eine Aufbewahrung bis zur nächsten Fütterung im Kühlschrank erfolgen. Hier darf es dem Hund dann nicht direkt im kalten Zustand als Hundefutter dienen, sondern sollte zunächst Zimmertemperatur erreichen. Dies gilt jedoch nicht nur für Biofutter, sondern generell für Hundefutter.

Wie lange hält eine angebrochene Packung Trockennahrung?

Wer große Säcke selbst kaufen und mit dem eigenen Auto transportieren kann, hat einen Vorteil beim Vorrat, jedoch nicht bei der Lagerung. Denn das häufige Öffnen des Sackes schadet dem Futter. Daher sollte man beim Kauf großer Säcke darauf achten, kleinere Rationen in luftdichte Behälter abzufüllen und den Futtersack gut zu verschließen. Dies gilt jedoch nicht nur für Bio Hundefutter, sondern generell für Hundefutter.

Was sind Bio Produkte?

Festgelegt wurde in der Verordnung EG Nr. 834/2007 vom 28. Juni 2007 über die ökologische/biologische Produktion und die Kennzeichnung von ökologischen/biologischen Erzeugnissen, welche Produkte das den Zusatz „Bio“ erhalten dürfen. Werden Produkte beworben, die nicht dementsprechend biologisch abbaubar, umweltfreundlich, ökologisch angebaut etc. sind und nach einer Kontrolle das offizielle BIO-Siegel erhalten haben, dann handelt es sich um irreführende Werbung. Auch beim Hundefutter ist daher darauf zu achten, dass die als „Bio“ angepriesenen Futtermittel auch wirklich diesen Anforderungen entsprechen und nicht etwa als mangelhaft gelten. Nur dann haben die Hunde auch wirklich einen Vorteil aus diesem Bio Hundefutter.

Die genauen Vorteile von Öko Bio Hundefutter?

Angefangen von der artgerechten Haltung der Schlachttiere bis hin zur korrekten Aufzucht ohne Hormone und zumindest weitgehend ohne Antibiotika, sind außerdem keine schädlichen Zusatzstoffe, Konservierungsstoffe, Geschmacksverstärker oder Farbstoffe enthalten. Außerdem versprechen Bio-Produzenten, das auch die schwer verdaulichen Teile der Schlachttiere, wie Hufe, Borsten, Hörner oder Darmbestandteile keine Verwendung finden werden. Bei den verwendeten pflanzlichen Bestandteilen erfährt bereits beim Anbau die ökologische Verträglichkeit eine entsprechende Beachtung. Darunter auch die Vermeidung von Gentechnik und der fehlende Einsatz von Pestiziden oder dem Kontakt mit Abwasserschlamm.

Und wie verhält es sich mit den Nachteilen?

Die Nachteile hingegen liegen klar auf der Hand. Artgerechte Haltungen und ökologischer Anbau kosten Geld. Daher sind auch das Fleisch, Getreide und Gemüse, das Verarbeitung findet, wesentlich teurer als herkömmliches Fleisch. Zudem stellt der T-Online-Ratgeber in seinem ePaper Newsletter fest, dass oft diese „cholesterinarme und antiallergene Konsistenz“ hervorgekommen ist und das Fehlen chemischer Zutaten. In Wirklichkeit sind jedoch nicht alle Punkte gesetzlich genau geregelt. Es bestehen also in puncto Bio Hundefutter Test dieselben Schlupflöcher wie bei menschlicher Nahrung, bei der einfach nicht deklarationspflichtige Chemikalien oder Konservierungsmittel bei diesem Bio Hundefutter zum Einsatz kommen, um etwa Futter zu vermeiden, das in diesen Punkten mangelhaft ist. Eine Streckung mit Tiermehl findet ebenso statt. Tiermehl wird viel aus Schlachtabfällen der Handelsstufe K3, also vor allem aus den Kadavern von Schlachttieren oder auch verendeten Wild- und Haustieren gewonnen. Deshalb sollten Sie auch bei ihrem Hundefutter Test darauf achten, wenn es für Sie wichtig ist.

Vergleichssieger
Sehr gut (1,3)
Terra Pura Rindermahlzeit
Terra Pura Rindermahlzeit
52+
Abstimmungen
Zum Angebot »
Preis-Leistungs-Sieger
Sehr gut (1,3)
Dehner Best Nature
Dehner Best Nature
39+
Abstimmungen
Zum Angebot »
 
  1. Hallo,
    sind das wirklich Bio Futter, zum Beispiel Dehner? Und warum ist dann kein Bio-Siegel drauf? Der Preis ist natürlich heiß, wenn es wirklich Bio ist. Wer kennt sich aus?
    Herrmann´s verstehe ich ja noch, auch der Preis deutet das an.
    Dein Input wäre toll, damit mein Welpe einen schöneren Output bekommt…

    Antworten

Submit a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Neuen Kommentar verfassen